Juni
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17

Deutscher Tag in der Johannes-Paul-II.-Mittelschule Istebna Krakau

Neuntklässler der Johannes-Paul-II.-Mittelschule Istebna in Krakau veranstalten am 14. Mai 2012 einen Deutschen Tag zusammen mit ihrer Deutschlehrerin Blanka Fojcik.

Im Programm

Besuch des Historischen Museums der Stadt Krakau und Besichtigung der Fabrik Oskar Schindler:

     

     

Die ständige Ausstellung „Krakau - Zeit der Besatzung 1939-1945" bringt den Schülerinnen und Schülern die Geschichte des besetzten Krakau in den Jahren 1939-1945 näher.

Besuch im Goethe-Institut Krakau:

     

     

Andreas Kotz, Mitarbeiter des Goethe-Institut, gibt den Schülerinnen und Schülern eine kurze Einführung zu den Aufgaben und Zielen des Goethe-Instituts. Im Anschluss ist ein Mini-Quiz zum Thema „ Was ist typisch deutsch?" geplant. Mit Hilfe eines Sprachspiels werden Kenntnisse zur deutschen Landeskunde vermittelt. Dies war auch das Ziel der von den Schülerinnen und Schülern im Vorfeld des Deutschen Tages eigenständig vorbereiteten Landkarten-Puzzle. Zum Abschluss des Besuchs erhalten die Schülerinnen und Schülern eine Einführung in die Bibliotheksbestände des Goethe-Instituts.

Seite drucken

Kontakt für Interessierte

Blanka Fojcik
E-Mail: blancca[at]op.pl
Tel.: 0048 696 658 103